aschenbecher mehrkornbrötchen selbst backen

das unser heimischer aschenbecher mehr ist als ein gewöhnliches rauchutensil, habe ich auf diesen seiten bereits des öfteren anschaulich dargestellt. warum also sollte er sich nicht auch zum backen köstlicher und gesunder mehrkornbrötchen eigenen …

… und hier kommt das rezept:

wir benötigen

  • eine handelsübliche backmischung für mehrkornbrötchen
  • etwas asche, ein paar zigarettenstummel
  • 300 ml lauwarmes wasser
  • die entsprechende menge aschenbecher zum ausbacken
  • etwas fett

mehrkornbroetchen-01.jpg

bereiten sie aus der backmischung und dem wasser einen fluffigen teig und heben sie anschliessend zigaretten und die asche darunter. das ganze darf nun für ca. 30 minuten abgedeckt ruhen.

mehrkornbroetchen-02.jpg

nun formen sie die entsprechende menge an dekorativen teiglingen. geben sie diese in die zuvor eingefetteten aschenbecher. das ganze wandert jetzt für ca. weitere 30 minuten in den auf 50 grad vorgeheizten backofen. anschliessend erhöhen sie die temperatur auf 200 grad und lassen das ganze für ungefähr 30 minuten ausbacken.

mehrkornbroetchen-03.jpg

bevor sie verzehrfertig sind, müssen die aschenbecher mehrkornbrötchen noch für einige zeit im geöffneten ofen auskühlen.

mehrkornbroetchen-04.jpg

jetzt müssen sie das mehrkornbrötchen nur noch mit einem hammer otter ähnlich harten gegestand vom aschenbecher trennen und fertig ist unser locker leichter brötchengenuss.

mehrkornbroetchen-05.jpg

guten appetit!

1 Kommentar

  1. frau-doktor

    durfte nicht probieren, bin zurzeit nämlich auf low-carb :-)

    ich hau dann mal zurück …

Kommentare sind geschlossen.